Tram Frankfurt (Oder)

Zweite Vollsperrung Beresinchentunnel
Sonntag, 11. März 2012

Der Neubau des aus den 1920er Jahren stammenden Beresinchentunnels (auch Bahnhofstunnel genannt) in der Dresdener Straße führt vom 5. bis 11. März zur zweiten Vollsperrung für den Straßen- und den Öffentlichen Personennahverkehr. Die Straßenbahnlinie 1 fährt Montags bis Freitags im Tagesverkehr zwischen Messegelände und Lebuser Vorstadt. In den übrigen Zeiten wird die Linie 1 zwischen Neuberesinchen und Lebuser Vorstadt als Linie EV1 im Ersatzverkehr mit Bussen bedient. Die Linie 4 verkehrt zwischen Markendorf und Neuberesinchen. An der Haltestelle Johann-Eichorn-Straße hat sie Anschluss zum Ersatzbus EV4, der Montags bis Freitags im Tagesverkehr zwischen Johann-Eichorn-Straße und Stadion fährt, dabei aber nicht den Bahnhof bedient. Abends um am Wochenende übernimmt der Ersatzbus EV1 die Verkehrsbeziehung zwischen Johann-Eichorn-Straße und Innenstadt. Zu diesen Zeiten pendelt der Ersatzbus EV4 nur zwischen Bahnhof und Stadion.

Die Straßenbahnlinien 3 und 5 entfielen während der Sperrung. Die Stadtbuslinien und die Ersatzbusse halten am Dresdener Platz an einer Ersatzhaltestelle und bedienten zusätzlich die Haltestelle Kleist Forum. Die Busse 980, 981 und N1 hielten stadtauswärts vorübergehend nicht am Dresdener Platz.

Bereits vom 29. September bis zum 16. Oktober 2011 kam es zu einer ersten mehrtägigen Vollsperrung des Beresinchentunnels.

Mehr zum Thema

Abriss und Neubau Beresinchentunnel (29.09.2011)

Weichenkreuze für Baustelle Beresinchentunnel (04.12.2011)