Tram Frankfurt (Oder)

Gleisbau Neuberesinchen
Freitag, 3. August 2001

Gleisbau Neuberesinchen Sommer 2001
Gleisbau Neuberesinchen Sommer 2001

Die 19 Jahre alten Gleise zwischen dem Gleisdreieck Mühlenweg und der Schleife Neuberesinchen werden für etwa 2,5 Mio. DM erneuert. Die Strecke wurde im Juli 1982 eröffnet. Zwischenzeitlich fuhren hier vier Linien mit bis zu 24 Fahrten je Stunde und Richtung. Diese hohe Belastung macht eine Gleissanierung nötig auch wenn 2001 nur noch 9 Züge je Stunde und Richtung zu verzeichnen waren. Da der Betriebshof am Mühlenweg eine Gleisschleife besitzt, kam die Baumaßnahme weitestgehend ohne Ersatzverkehr mit Bussen aus. Die Straßenbahnlinien 1 und 5 enden in der Bauzeit bereits am Mühlenweg, Linie 6 fährt währenddessen nicht. Die Buslinie 986 zum Helene-See endete am Mühlenweg und fuhr über die Haltestellen Nussweg, Am Wasserturm, Wintergarten und Birkenallee zum Helene-See. Ab dem 3. September fuhren die Straßenbahnen wieder nach Plan.