Tram Frankfurt (Oder)

Vorerst Ende der KT4D-Doppeltraktion
Mittwoch, 22. April 1992

Solo-KT4D 202 1992 als Linie 4
Solo-KT4D 202 1992 als Linie 4

Die finanzielle Schieflage der Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) hat sich in den letzten Monaten verschärft. Bereits am 13. April wurden einzelne Fahrten aus dem Angebot genommen. Um die Kosten weiterhin zu reduzieren, fährt die Linie 4 ab sofort nur noch mit Solo-KT4D. Doppeltraktionen kommen nicht mehr zum Einsatz. So können die Instandhaltungszyklen gespreizt werden. Danach waren KT4D-Doppeltraktionen in Frankfurt bis 2004 nur noch in seltenen Ausnahmesituationen zu beobachten.

Seit der Inbetriebnahme der ersten KT4D im Herbst 1987 kamen Solo-KT4D im Fahrgastverkehr bis zum Herbst 1990 so gut wie nie zum Einsatz. Weil KT4D-Doppeltraktionen nach Markendorf am Wochenende überdimensioniert waren, wurde 1989/90 für einige Zeit die Linie 4 am Wochenende sogar wieder mit Zweiachsern betrieben. Da die Einholm-Stromabnehmer aus DDR-Herstellung beim KT4D eher unzuverlässig waren, verzichtete man damals noch auf Soloeinsätze der KT4D. Die Linien 6 und 7 fuhren ab dem zweiten Halbjahr 1990 dennoch nur mit Solo-KT4D.