Tram Frankfurt (Oder)

2. Bauabschnitt August-Bebel-Straße fertig
Sonntag, 24. November 1991

Die Strecke zum Westkreuz wird nach Fertigstellung des 2. Bauabschnittes in der August-Bebel-Straße wieder in Betrieb genommen. Linie 2 fährt wieder zwischen Westkreuz (Messegelände) (heute Messegelände) und Stadion, auch Linie 5 wird zwischen Westkreuz (Messegelände) und Neuberesinchen wieder eingeführt und fährt alle 15 Minuten in den Hauptverkehrszeiten (HVZ). Mit dem sanierten Abschnitt geht an der Endhaltestelle Westkreuz (Messegelände) die umgestaltete Haltestelle stadteinwärts in Betrieb. Die Station ist nun busgängig und wird von den Buslinien A (980) und C (982) in dieser Richtung genutzt. Bei der Gleissanierung wurden die Gleiswechsel am Westkreuz und am Hellweg nicht wieder eingebaut.

Gleichzeitig kommt es zu Kürzungen im Fahrplanangebot. Diese betreffen vor allem den Frühverkehr am Wochenende vor 8 Uhr. Die Tramlinien 1, 2 und 4 fahren in dieser Zeit nur noch alle 20 statt 15 Minuten. Die Buslinien A (heute 980) und B (981) werden im Wochenend-Frühverkehr von 30- auf 40-Minuten-Abstände gekürzt. Auf der Buslinie K (987) werden zahlreiche Fahrten gestrichen. Linie 6 fährt wegen der wieder eingesetzten Linie 5 nur noch alle 15 Minuten, was die ohnehin überfüllte Situation zwischen Neuberesinchen und Innenstadt weiter verschärft. Noch im Sommer fuhren auf dieser Relation vier Züge pro Viertelstunde, jetzt zwei.

Mehr zum Thema

Zweite Bauphase August-Bebel-Straße (13.05.1991)