Tram Frankfurt (Oder)

Sanierte Fürstenwalder Straße
Oktober 1983

Zwischen dem Gleisdreieck Heilbronner Straße (damals Wilhelm-Pieck-Straße)/Bahnhofstraße und der Kreuzung Fürstenwalder Straße (damals Ernst-Thälmann-Straße)/Kantstraße wird die sanierte Straßenbahnstrecke wieder in Betrieb genommen. Vom Kleistpark bis zur Kantstraße liegen die Gleise zunächst uneingedeckt im Schotterbett. Da dadurch der Straßenquerschnitt für den Autoverkehr jedoch recht eingeschränkt war, wurden die Gleise an dieser Stelle in den nächsten Jahren schrittweise mit Betonplatten abgedeckt und konnten so vom Autoverkehr mitbenutzt werden.